Startseite » Reiseinformationen » Hilfsprojekte Nepal

Hilfsprojekte Nepal

Wir unterstützen die Arubote Primary Schule in Musegaira (Tehrathum District – Kanchenjungha Gebiet / östliches Nepal und abseits jeglicher Touristenrouten!). In der Schule gibt es kein Wasser. Wir möchten mit der Spende Wasserrohre kaufen und eine vernünftige Wasserversorgung für die Schule ermöglichen. In der Schule lernen momentan etwa 110 Kinder. AT REISEN spendet von jeder Reise 5,- Euro in dieses Projekt. Das Geld wird von uns direkt in das Projekt überwiesen und wir sichern damit ab, dass die Hilfe zu 100% bei den Kindern ankommt.

Spenden können Sie auf folgendes Konto: Stichwort Hilfe Nepal
Commerzbank Leipzig
Kontonummer: 0744442400
BLZ: 86080000
IBAN DE40860800000744442400
SWIFT DRESDEFF860



Aus aktuellem Anlass - Hilfe für die Sherpa-Familien der Lawinenopfer

Am Karfreitag 2014 sind bei dem dramatischen Lawinenabgang von der Westschulter des Mount Everest 16 Sherpas tödlich verunglückt. Es wurde eine tiefe Wunde in 16 Sherpa-Familien gerissen. Bitte unterstützen Sie die Spendenaktion von unserem Freund Dieter Glogowski, um den Familien der Lawinenopfer Hilfe zu leisten.

SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene

+49 (0) 341 55 00 94-40
Entdecken Sie Nepal mit der Air India -  30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Entdecken Sie Nepal mit der Air India - 30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Qualität von Anfang bis Ende
  • kompetente und ausführliche Beratung in unserem Büro in Leipzig, auf Messen oder am Telefon
  • Vorbereitungstreffen bei Gruppenreisen 1 Monat vor Reisebeginn (ggf. auch telefonisch)
  • Vorbereitungsgespräch am Telefon für individuell reisende Gäste
  • funktionelle, geräumige Zelte bei den Trekkingtouren
  • leckeres und reichhaltiges Essen bei allen Trekkingreisen (inkl. 2 Liter Schwarztee oder heißes Wasser pro Tag und Heißgetränke (Kaffee, Tee) zu den Mahlzeiten)
  • sehr gute Hygiene besonders während der Zelttouren
  • sehr gut geschultes Team von Trägern, Köchen und Guides
  • pünktliche Transfers und Safaris in landestypisch gut standardisierten Fahrzeugen
  • ausgewählte Hotels und Lodges während Ihrer Reise
  • deutschsprechende Trekking Reiseleiter
  • deutschsprechende ausgebildete Kulturreiseleiter bei den Stadtbesichtigungen und Kulturrundreisen
  • kleines Erinnerungsgeschenk