Startseite » Reiseinformationen » Land und Leute » Wirtschaft in Nepal

Wirtschaft in Nepal

Nepal zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Etwa ein Viertel der gesamten Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Vor allem der jahrelange Bürgerkrieg hat die Entwicklung des Landes stark gehemmt. Das wirtschaftliche Wachstum Nepals lag in den letzten Jahren lediglich zwischen 2% und 4% und liegt damit deutlich unter den Wachstumsraten der Nachbarländer Indien und China. Grund für die schlechte wirtschaftliche Entwicklung ist neben der politisch instabilen Situation auch die schlechte Infrastruktur sowie der Mangel an gutausgebildeten Fachkräften. Die extrem hohe Inflation mindert zudem die Kaufkraft der Nepalesen.

Der bedeutendste Wirtschaftszweig Nepals ist die Landwirtschaft, die ganze 38% zum Bruttoinlandsprodukt beiträgt. Fast 70% der gesamten Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft. Angebaut werden vor allem Reis, Kartoffeln, Getreide und Mais. Die landwirtschaftlichen Produkte machen auch den größten Teil der Exportgüter aus.

Der Dienstleistungssektor trägt 37% zum Gesamteinkommen bei. In diesem Bereich arbeiten allerdings nur 3% der Bevölkerung. Dies lässt sich auf den Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften sowie die hohe Analphabetenrate (45%) zurückführen. Eine der wichtigsten Einnahmequellen innerhalb des Dienstleistungssektors ist der Tourismus. Seit dem Friedensabkommen im Jahr 2006 stieg die Anzahl der Reisenden konstant an.

Die Industrie erwirtschaftet lediglich ein Bruttoinlandsprodukt von 22%. Grund dafür sind die schlechte Infrastruktur, die stetige Gefahr von Naturkatastrophen, die unzureichende Elektrizitätsversorgung sowie der fehlende Zugang zum Meer. Die Industrie konzentriert sich vor allem auf die fruchtbare Tiefebene südlich des Himalayas – das Terai. Industriezweige bilden die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, die Textil- und Teppichindustrie sowie die Lederverarbeitungs- und die Kunststoffindustrie.

Der wichtigste Handelspartner von Nepal ist das Nachbarland Indien sowie die Arabischen Emirate, China und die USA.

SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene

+49 (0) 341 55 00 94-40
Entdecken Sie Nepal mit der Air India -  30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Entdecken Sie Nepal mit der Air India - 30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Qualität von Anfang bis Ende
  • kompetente und ausführliche Beratung in unserem Büro in Leipzig, auf Messen oder am Telefon
  • Vorbereitungstreffen bei Gruppenreisen 1 Monat vor Reisebeginn (ggf. auch telefonisch)
  • Vorbereitungsgespräch am Telefon für individuell reisende Gäste
  • funktionelle, geräumige Zelte bei den Trekkingtouren
  • leckeres und reichhaltiges Essen bei allen Trekkingreisen (inkl. 2 Liter Schwarztee oder heißes Wasser pro Tag und Heißgetränke (Kaffee, Tee) zu den Mahlzeiten)
  • sehr gute Hygiene besonders während der Zelttouren
  • sehr gut geschultes Team von Trägern, Köchen und Guides
  • pünktliche Transfers und Safaris in landestypisch gut standardisierten Fahrzeugen
  • ausgewählte Hotels und Lodges während Ihrer Reise
  • deutschsprechende Trekking Reiseleiter
  • deutschsprechende ausgebildete Kulturreiseleiter bei den Stadtbesichtigungen und Kulturrundreisen
  • kleines Erinnerungsgeschenk