Startseite » Reisen » Zum Kennenlernen » Nepal zum Kennenlernen und für Genießer - Region Mt. Everest

Nepal zum Kennenlernen und für Genießer - Region Mt. Everest

Schon beim Anflug auf Nepals Hauptstadt Kathmandu sieht man in der Ferne die wilden Eiskuppen des höchsten Gebirges der Welt in den Himmel emporragen. Nach einer Stadtbesichtigung in der Königsstadt Kathmandu geht es mit dem Flieger in die Khumbu Region und zu dem Volk der Sherpas. Hier stehen alleine 4 der insgesamt 14 Achttausender in unmittelbarer Nähe. Gemütlich führt die Wandertour anfangs durch Bergwälder entlang rauschender Flüsse. Später erreichen Sie Namche Bazar, die Hauptstadt der Sherpas. Ab jetzt bestimmen die Eisobolisken die Szenerie. Überall sind 6.000er, 7.000er zu sehen. Der schönste ist die formelegante Ama Dablam, die sich mit 6.860 m in die Höhe schraubt. Das Trekking geht weiter und von den Orten Phortse und Taboche bietet sich Ihnen ein guter Blick auf den Everest, welcher umringt vom Nupste und Lhotse steht. Weiterhin werden kleine Bergdörfer mit den lebensfrohen Menschen passiert und man umwandert etliche Stupas und besucht das wohl schönste Kloster in Tengpoche. Mönche in ihren dunkelroten Kutten, die Glocken der Yaks bimmeln und im Hintergrund der Mount Everest – ein Genuss für die Sinne. Bei den täglichen Wanderungen von ca. 5 - 7 h bleibt viel Zeit für Beobachtungen und zum Fotografieren am Wegesrand. Zurück in Kathmandu warten noch schöne Souvenirs als Andenken und die beiden Königsstädte Bhaktapur und Patan bei einer deutschsprachig geführten Entdeckung auf Sie. Es handelt sich um eine ideale Einsteigertour und das Pendant zur AT- Einsteigertour in der Annapurna Region.

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag:

Abflug von Deutschland nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Sie landen in Nepals Hauptstadt und gelangen per Transfer zu Ihrem Stadthotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Gelegenheit zu einem ersten individuellen Stadtbummel nach Thamel, dem Einkaufs- und Vergnügungsviertel von Kathmandu. Am Abend Tourbesprechung für die nächsten Tage. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Kathmandu Stadtbesichtigung — [F]

Es steht eine ganztägige Stadtbesichtigung in Kathmandu und in der Umgebung auf dem Programm. Sie besuchen unter anderem Pashupatinath: ein Hindu-Heiligtum am heiligen Bagmati-Fluss, wo die rituellen Waschungen stattfinden, sowie Bodnath: die größte Stupa der Welt sowie Durbar Square in Kathmandu. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Stadtbesichtigung Bhaktapur – Nagarkot — [F]

Per Busfahrt gelangen Sie zur Königsstadt Bhaktapur, der schönsten Stadt im Tal, mit ihren Tempeln, Palästen und Pagoden. Abends erfolgt die Weiterfahrt nach Nagarkot (ca. 32 km), von wo aus man bei gutem Wetter einen traumhaften Ausblick auf die Eisriesen hat. Vom Mt. Everest im Osten über den Langtang-Himal, Ganesh-Himal bis zur Annapurna-Gruppe im Westen. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Transfer nach Kathmandu und Flug nach Lukla / Trekkingbeginn — [F/M/A]

Sie fahren zurück nach Kathmandu und fliegen (kleines Flugzeug - max. 20 Personen) für ca. 45 Minuten nach Lukla (nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden). Hier erwartet Sie die Begleitmannschaft (Vorbehalt: Sollte der Flug an diesem Tag nicht möglich sein, werden Sie in Kathmandu bleiben und einen Teil des Besichtigungsprogramms vorziehen.) Noch heute starten Sie zu Ihrer ersten Wanderung. Über die Ortschaft Chaunrikharka steigen Sie ab zum Dudh Kosi Fluss. Es geht den Fluss entlang bis nach Phakding. Den Rest des Tages können Sie ausruhen. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: 3h / Aufstieg: 100 m / Abstieg: 250 m

6. Tag: Trekking nach Namche Bazar (3.440 m) — [F/M/A]

Sie folgen dem Fluss und überqueren ihn auf Holzbrücken in Benkar und Jorsale. Nach einer Mittagsrast an der Mündung von Beothe und Dudh Kosi (2.850 m) bewältigen Sie den steilen Aufstieg nach Namche Bazar (3.440 m). Hier gibt es einen bunten Markt mit vielen Bergsportläden und Souvenirläden, ein „Health Center“, ein Postamt, eine Funkstation, eine deutsche Bäckerei und einen Polizeicheckposten. Das Bummeln macht Spaß und manchmal prescht ein Yak durch die schmalen und überfüllten Gassen. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: 6 h / Aufstieg: 1000 m / Abstieg: 0 m

7. Tag: Höhenanpassung und Tagestour nach Khumjung — [F/M/A]

Heute ist eine Akklimatisierungstour vorgesehen. Sie verlassen linksseitig das kleine quirlige Namche Bazar und steigen über steile Hänge zum Everest View Hotel ca. 3.750 m auf. Hier genießen Sie den ersten Blick auf den höchsten Berg der Erde. Genauso schön nur etwas kleiner verzaubert Sie der Anblick der 6.856 m hohen Ama Dablam mit ihrem gewaltigen Eisbalkon. Danach machen Sie noch einen Abstecher in das Dorf Khumjung, besichtigen wenn möglich das kleine Kloster und machen noch einen Abstecher zum Khunde Hospital. Übernachtung in Namche Bazar. Gehzeit: 5 h / Aufstieg: 350 m / Abstieg: 350 m

8. Tag: Trekking nach Phortse Tenga — [F/M/A]

Ihr heutiges Tagesziel ist Phortse Tenga (3.680 m). Hinter der Ortschaft Sanasa erfolgt für ca. 1 ½h ein stetiger Anstieg zu Mony Tschörten (3.975 m). Sie genießen einen traumhaften Blick auf die Ama Dablam, Kantaiga und Thamserku. Anschließend erfolgt ein 300 Höhenmeter Abstieg in ein wunderschönes Flusstal. Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit: 4 h / Aufstieg: 500 m / Abstieg: 500 m

9. Tag: Trekking nach Pangpoche — [F/M/A]

Weiter geht es über einen Höhenpanoramaweg bis nach Pangpoche (3.900 m). Die mächtige und formschöne Ama Dablam ist unser ständiger Weggefährte und thront über Ihnen. Nach der Mittagspause und der Besichtigung des Klosters in Pangpoche (hier gibt es Haarreste vom Yeti zu sehen) beziehen Sie Ihr heutiges Quartier. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Über Ihnen glänzt der schneebedeckte (6.542 m) hohe Taboche. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: 4 h / Aufstieg: 300 m / Abstieg: 100 m

10. Tag: Ausflug zur Taboche Alm oder Taboche Vorgipfel — [F/M/A]

Tagestour zur Taboche Alm und wenn möglich bis zum 5.215 m hohen Taboche Vorgipfel (technisch leicht). Sie haben einen gewaltigen Blick auf den Lhotse (8.561 m) und den Mt. Everest (8.848 m). ÜN in Lodge in Pangpoche.

Hinweis:

Man muss nicht bis zum Taboche Vorgipfel aufsteigen, denn man bekommt auch schon nach kurzem Aufstieg nach der Taboche Alm den Blick auf die Eisriesen. Gehzeit oberhalb der Taboche Alm: ca. 4 – 5 h (auf und ab) und bis zum Vorgipfel: ca. 6 - 7 (auf und ab) / Aufstieg: 1.200 m /Abstieg: 1.200 m

11. Tag: Trekking zum Kloster nach Tengpoche — [F/M/A]

Sie überqueren per Hängebrücke den Koshi Fluss und in einem ständigen Auf und Ab geht es bis zum berühmten Kloster in Tengpoche. Nochmals haben Sie grandiose Aussichten auf den Mt. Everest. Übernacht in der Lodge. Gehzeit: 4 h / Aufstieg: 400 m / Abstieg: 150 m

12. Tag: Trekking via Namche Bazar nach Monjo — [F/M/A]

Nach der morgendlichen Zeremonie der Mönche besichtigen Sie das Kloster. Es ist eines der schönsten Klöster im Sherpaland. Im Jahr 1989 abgebrannt, wurde das Kloster mit viel Hilfe aus dem Ausland wieder im alten Stil aufgebaut. Von diesem Platz, kann man nochmals einen träumerischen Blick auf Everest, Lhotse, Nuptse werfen, ehe es dann via Namche Bazar nach Monjo geht. Abends haben Sie dann Zeit, endlich mal wieder ein Bier zu trinken. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: 6-7 / Aufstieg: 200 m / Abstieg: 1.000 m

13. Tag: Letzter Trekkingtag – Lukla — [F/M/A]

Voller Energie gehen Sie heute in aller Ruhe den letzten Trekkingtag an. Nach ca. 5-6 h erreichen Sie Ihren Ausgangspunkt – den Flughafen Lukla. Am Abend steigt dann eine kleine Party mit Ihrer Begleitmannschaft und es erfolgt die Verabschiedung. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: 5-6 h / Aufstieg: 200 m / Abstieg: 100 m

14. Tag: Rückflug nach Kathmandu / Freizeit — [F]

Je nach Wetterlage fliegen Sie am Morgen nach Kathmandu zurück. Transfer in das Hotel in Thamel und der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Reservetag oder Ausflug in den Shivapuri NP — [F/A]

Reservetag für schlechtes Wetter (Ausflug ab Lukla) oder kleine Wanderung zum Kloster Changu Narayan. Danach unternehmen Sie noch eine Beobachtung von einer Vielzahl an Vögeln im Shivapuri Nature Reserve. Am Nachmittag machen Sie noch einen Abstecher in die ehemalige Königsstadt Patan. Anschließend kehren Sie nach Kathmandu zurück. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Freizeit und Rückreise — [F]

Je nach Flugverbindung steht Ihnen heute entweder ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung (Einkaufsbummel oder Besichtigung). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland ( Ankunft je nach Flugverbindung entweder am gleichen oder nächsten Tag) .

17. Tag: Rückreise

Rückflug nach Deutschland und Ankunft am gleichen Tag.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Flüge ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Air India oder anderer Fluggesellschaft in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/17)
  • Inlandsflüge von Kathmandu nach Lukla und zurück nach Kathmandu in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/17)
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings Übernachtung in Lodges
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (14x Frühstück / 9x Mittagessen / 9x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragtiere
  • Trekking-Genehmigung und TIMS Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutschsprachiger einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutschsprachiger örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visakosten: ca. 40,- USD/ 35,- Euro
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (ca. 70 Euro)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • Fndividuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag: 120,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen, während des Trekkings muss vor Ort in bar bezahlt werden, da keine Reservierungen vorgenommen werden können. Die Zuschläge für das Einzelzimmer sind jedoch sehr gering)
  • Versicherungen
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
06.10. - 21.10.17
garantierte Durchführung
2390 EUR120 EUR
13.10. - 28.10.172390 EUR120 EUR
20.10. - 04.11.172390 EUR120 EURAnfrageBuchen
garantierte Durchführung03.11. - 19.11.17
garantierte Durchführung
2340 EUR120 EURAnfrageBuchen
17.11. - 02.12.172340 EUR120 EURAnfrageBuchen
27.12. - 11.01.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
09.03. - 24.03.182340 EUR120 EURAnfrageBuchen
16.03. - 31.03.182390 EUR120 EURAnfrageBuchen
23.03. - 07.04.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
30.03. - 14.04.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
06.04. - 21.04.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
13.04. - 28.04.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
20.04. - 05.05.182390 EUR120 EURAnfrageBuchen
04.05. - 19.05.182390 EUR120 EURAnfrageBuchen
11.05. - 26.05.182340 EUR120 EURAnfrageBuchen
28.09. - 13.10.182390 EUR120 EURAnfrageBuchen
05.10. - 20.10.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
12.10. - 27.10.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
19.10. - 03.11.182450 EUR120 EURAnfrageBuchen
02.11. - 17.11.182390 EUR120 EURAnfrageBuchen
09.11. - 24.11.182340 EUR120 EURAnfrageBuchen
15.11. - 01.12.182340 EUR120 EURAnfrageBuchen
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
22390 EUR120 EURAnfrage
  • Termine
  • 03.11. - 19.11.2017 2340 EUR p.P. Restplätze Anfrage Buchen
  • 20.10. - 04.11.2017 2390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 17.11. - 02.12.2017 2340 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 27.12. - 11.01.2018 2450 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Steffen Kiefer

+49 (0) 341 55 00 94-40
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene

+49 (0) 341 55 00 94-40
Entdecken Sie Nepal mit der Air India -  30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Entdecken Sie Nepal mit der Air India - 30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Qualität von Anfang bis Ende
  • kompetente und ausführliche Beratung in unserem Büro in Leipzig, auf Messen oder am Telefon
  • Vorbereitungstreffen bei Gruppenreisen 1 Monat vor Reisebeginn (ggf. auch telefonisch)
  • Vorbereitungsgespräch am Telefon für individuell reisende Gäste
  • funktionelle, geräumige Zelte bei den Trekkingtouren
  • leckeres und reichhaltiges Essen bei allen Trekkingreisen (inkl. 2 Liter Schwarztee oder heißes Wasser pro Tag und Heißgetränke (Kaffee, Tee) zu den Mahlzeiten)
  • sehr gute Hygiene besonders während der Zelttouren
  • sehr gut geschultes Team von Trägern, Köchen und Guides
  • pünktliche Transfers und Safaris in landestypisch gut standardisierten Fahrzeugen
  • ausgewählte Hotels und Lodges während Ihrer Reise
  • deutschsprechende Trekking Reiseleiter
  • deutschsprechende ausgebildete Kulturreiseleiter bei den Stadtbesichtigungen und Kulturrundreisen
  • kleines Erinnerungsgeschenk
Zuletzt angesehene Reisen