Startseite » Trekking » Dhaulagiri Trekking

Dhaulagiri Trekking

Der Dhaulagiri gehört ebenfalls zu den vierzehn Achttausendern der Erde. Mit einer Höhe von 8.167 Metern ist er der siebthöchste Berg der Welt. Er bildet den Gipfel des Dhaulagiri Himals, das sich westlich vom Annapurna Himal inmitten des Himalaya-Gebirges befindet. Damit ist der Berg der westlichste Achttausender Nepals.

Eine Umrundung des Dhaulagiris ist zwar recht anspruchsvoll, aber landschaftlich auch sehr reizvoll. So führen die Wanderungen durch dichten Urwald, duftenden Rhododendronwald, abgeschiedene Dörfer, tiefe Täler sowie durch eine traumhaft schöne Gletscher- und Eiswelt. Die Ursprünglichkeit der Region, die Einsamkeit am Berg sowie atemberaubende Aussichten auf eine großartige Gebirgslandschaft lassen alle Anstrengungen der Wanderungen schnell vergessen. Zu den Höhepunkten des Trekkings zählt die Überquerung der beiden Pässe French Col (5.334 m) und Dhampus La (5.184 m). Hier gibt es auch die Möglichkeit, den technisch relativ leichten Dhampus Peak auf 5.250 Metern Höhe zu besteigen. Ein weiteres Highlight auf Ihrer Tour ist die Wanderung durch das Tal „Kali Gandaki“. Es ist die tiefste Schlucht der Welt und ein beeindruckendes Naturphänomen.

Nepal • Zeltklassiker Dhaulagiri

20.04.2018 - 12.05.2018 Mehr Termine...
  • Zelt-Trekking abseits der Hauptwege
  • Dhaulagiri Basislager
  • Überquerung der Pässe French Col (5.360 m) und Dhampus La (5.360 m)
  • Gipfelmöglichkeit: Besteigung des Dhampus Peak (6.012 m)
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene

+49 (0) 341 55 00 94-40
Entdecken Sie Nepal mit der Air India -  30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Entdecken Sie Nepal mit der Air India - 30 kg Freigepäck und Rail & Fly inklusive!
Qualität von Anfang bis Ende
  • kompetente und ausführliche Beratung in unserem Büro in Leipzig, auf Messen oder am Telefon
  • Vorbereitungstreffen bei Gruppenreisen 1 Monat vor Reisebeginn (ggf. auch telefonisch)
  • Vorbereitungsgespräch am Telefon für individuell reisende Gäste
  • funktionelle, geräumige Zelte bei den Trekkingtouren
  • leckeres und reichhaltiges Essen bei allen Trekkingreisen (inkl. 2 Liter Schwarztee oder heißes Wasser pro Tag und Heißgetränke (Kaffee, Tee) zu den Mahlzeiten)
  • sehr gute Hygiene besonders während der Zelttouren
  • sehr gut geschultes Team von Trägern, Köchen und Guides
  • pünktliche Transfers und Safaris in landestypisch gut standardisierten Fahrzeugen
  • ausgewählte Hotels und Lodges während Ihrer Reise
  • deutschsprechende Trekking Reiseleiter
  • deutschsprechende ausgebildete Kulturreiseleiter bei den Stadtbesichtigungen und Kulturrundreisen
  • kleines Erinnerungsgeschenk